Teil- und vollprothetische Rekonstruktionen      

  • Teilprothese:
    Wenn mehrere Zähne im Kiefer verlorengegangen sind, die restlichen Zähne nicht mehr genügend stabil für eine festsitzenden Brückenversorgung sind oder aus Kostengründen auf eine Brücke verzichtet wird, ist eine Teilprothese die ideale Lösung. Dies ist ein abnehmbarer Zahnersatz, welcher mit Klammern an den verbliebenen Zähnen befestigt wird.
  • Totalprothese:
    Die Versorgung des zahnlosen Kiefers erfolgt in der Regel mit einer Totalprothese.
    Bei ungenügendem Knochenangebot kann der Halt allerdings beeinträchtigt sein. Dies sehen wir oft im Unterkiefer, wenn der zahnlose Zustand seit Längerem besteht.
    Hier kann der Halt der Prothese zusätzlich durch Implantate stabilisiert werden. Häufig genügen zwei bis vier Implantate um eine massive Verbesserung des Komforts herzustellen.   


<< zurück zur Übersicht

UpDate 08.05.2009 by prama